Hast Du weitere Fragen?

In unserem Team haben wir drei direkte Ansprechpartner für Dich definiert.

Dr. Jens Hutzschenreuter

Dr. Jens Hutzschenreuter

Geschäftsführer

Jens arbeitet seit 15 Jahren im Bereich B2B Unternehmen und beschäftigt sich mit Marketing- und Vertriebsthemen. Er hat bereits zalreiche B2B Vertriebsorganisationen begleitet und geleitet.

Bei SalesPotentials kümmert er sich schwerpunktmäßig um Professionals und Führungskräfte im Vertrieb, sowie um die Beratung der Kunden.

Mail:

jens.hutzschenreuter@salespotentials.com

Telefon: (030) 6108 216-01

Astrid Baßler

Astrid Baßler

Business Development Manager

Astrid arbeitet seit vielen Jahren im Bereich B2B Vertrieb und hat dort umfangreiche praktische Erfahrungen gesammelt. Astrid unterstützt Unternehmen insbesondere im Bereich Vertrieb von Software und Dienstleistungen.

Bei SalesPotentials kümmert sie sich schwerpunktmäßig um die Besetzung von Stellen für Business Development & Sales Professionals.

Mail:

astrid.bassler@salespotentials.com

Telefon: (030) 6108 216-03

Giovanni Crabu

Giovanni Crabu

Business Development Manager

Giovanni arbeitet seit mehreren Jahren im Bereich von B2B Sales und Personal. Er ist ausgewiesener Experte in der Personalauswahl und basiert seine Expertise auf hunderten von Interviews mit relevanten Kandidaten.

Bei SalesPotentials kümmert er sich schwerpunktmäßig um die Besetzung von Junior und Senior Business Development & Sales Professionals.

Mail:

giovanni.crabu@salespotentials.com

Telefon: (030) 6108 216-02

Antworten auf typische Fragen

Hilfreiche Informationen auf typische Anfragen zu SalesPotentials und unserer Arbeit

Wenn es weitere Fragen gibt, die hier nicht beantwortet werden, kontaktieren Sie uns bitte und wir antworten umgehend.

Ist Sales/Vertrieb eine spannende Aufgabe für mich?

Was bedeutet eigentlich Sales? Aus dem englischen übersetzt heißt es soviel wie „Vertrieb“ oder „Verkauf“. Entsprechend geht es in der Aufgabe als Mitarbeiter im Sales darum, Produkte und Dienstleitungen eines Unternehmens an Privat- oder Firmenkunden zu vertreiben. Nach dem Verkauf werden Kunden intensiv beraten und betreut.

Die typischen Aufgaben und Tätigkeiten zeigen, was hinter dem Begriff „Sales“ steckt. Um die Waren und Angebote eines Unternehmens zu vertreiben, greift der Vertriebsmitarbeiter oft zum Telefon, nutzt digitale Plattformen oder stellt neue Angebote persönlich potentiellen Kunden vor. In dem Job darf mal also keine Scheu vor Menschen haben und muss sowohl Verkäufer als auch Berater sein.

Als Mitarbeiter im Vertrieb sollte man immer ein offenes Ohr für die Kunden haben. Das Feedback zu den Produkten ist wichtig für die zukünftige Weiterentwicklung des Produktes. Zu den typischen Anforderungen gehören daher soziale Kompetenzen wie Kommunikationsstärke und Kontaktfreude. Oft ist auch BWL-Know-how erwünscht, aber nicht zwangsläufig von Nöten. Wichtiger ist, dass man das Produkt, das man anbietet, sowie den Markt/Alternativprodukte für dieses Produkt möglichst gut kennt. Was ist der Bedarf der Kunden? Wie „tickt“ der Markt? Was unterscheidet unser Produkt von Konkurrenzangeboten?

Typischerweise sind Kandidaten sehr erfolgreich und glücklich im Vertrieb, wenn sie folgende Charaktereigenschaften haben:

  • Freude an der Kommunikation mit Kunden und mit unterschiedlichen Persönlichkeiten
  • Offenes Zugehen auf neue und unbekannte Menschen
  • Interesse am Aufbau eines sehr genauen Verständnisses über das Unternehmen und internen Prozessen
  • Ehrgeizig und Leistungsorientiert
  • Hohe Frustrationstoleranz

Hier ein Link, in dem Sie sich weiter informieren können, ob Vertrieb ein spannendes Thema für Sie sein könnte:

Welche Inhalte lerne ich in dem Sales Bootcamp Training?

Im Sales Bootcamp beschäftigen wir uns mit allen wichtigen Phasen und Aspekten des Geschäftskunden-Vertriebs. Hier ein Auszug der Themen, die wir abdecken:

  • Erstkontakt mit Kunden, Interesse beim Kunden erzeugen, Verständnis für das Geschäftsmodell der Kunden entwickeln
  • Persönliche Treffen und Präsentationen bei Kunden, Webinare effektiv gestalten und Kunden-Interesse ausbauen
  • Bedürfnis beim Kunden erzeugen, Vertrags-Verhandlungen und Abschluss
  • Selbst-Organisation: Strukturierung der Arbeit, Nutzung von CRM System (z.B. Salesforce.com)
  • Digitaler Vertrieb: Nutzung von digitalen Plattformen (Xing, LinkedIn, Salestools.io, etc.) und anderen innovativen Ansätzen (z.B. Content Marketing)

Welche Kosten entstehen für mich als Bewerber?

Für Sie als Bewerber entstehen keine Kosten, da Ihr neuer Arbeitgeber die Kosten unserer Dienstleistungen übernimmt.

Welche konkreten Jobs bieten Sie an?

Zeitgleich betreuen wir aktuell eine große Anzahl von Projekten. Insbesondere ist uns bei der Betreuung wichtig, dass wir einen guten Match zwischen den Fähigkeiten der Kandidaten und den Anforderungen unserer Mandanten erzielen. Daher kommunizieren wir passende Stellen typischerweise erst, nachdem wir unsere Kandidaten näher kennenlernen konnten.

Typische Rollen, die wir besetzen:

  • Graduate Sales/Business Development Manager
  • Senior Sales/Business Development Manager
  • (Key) Account Manager
  • Teamlead Sales/Business Development/Account Management
  • Head of Sales

Mit welchen Unternehmen arbeiten Sie zusammen?

Wir arbeiten grundsätzlich mit unterschiedlichen Unternehmen aus folgenden Bereichen zusammen:

  • E-Commerce
  • Online Marketing
  • High-Tech
  • Wachstumsunternehmen

Wie funktioniert der Prozess bis zum Start der Tätigkeit?

Der Prozess ist folgendermaßen strukturiert:

  • Der Kandidat bekundet sein Interesse und sendet uns seine vollständigen Bewerbungsunterlagen (insbesondere Lebenslauf und Zeugnisse)
  • Wir lernen den Kandidaten telefonisch und persönlich kennen
  • Der Kandidat und unserer Mandant lernen sich kennen, der Kandidat durchläuft den Bewerbungsprozess bei unserem Mandanten
  • Der Kandidat und unser Mandant vereinbaren einen direkten Arbeitsvertrag (keine Arbeitnehmer-Überlassung durch SalesPotentials)
  • Der Kandidat startet bei unserem Mandanten und erhält eine umfassende Einführung in alle operativen Belange
  • Nach ca. 3-4 Wochen nimmt der Kandidat am Sales Bootcamp teil und schließt das Training mit einem Zertifikat ab
  • Der Kandidat startet beim Unternehmen durch und übernimmt schrittweise neue Verantwortung