+49 (30) 610821600 info@salespotentials.com

Wie unterscheiden sich ein Inside Sales Manager und ein Inside Sales Coordinator?

Sales | Lesezeit 5 min.

Zunächst zu den Gemeinsamkeiten:

Sowohl der Inside Sales Manager und der Inside Sales Coordinator, sind im Vertrieb tätig und somit am Verkauf beteiligt. Auch kommen beide mit Kunden in Kontakt und sind für die Neukundenakquise auf die ein oder andere Weise zuständig.

Dabei gibt es aber einen ganz entscheidenden Unterschied:

Während der Inside Sales Manager jedoch direkt den Verkauf übernimmt und ein Team anleitet, fungiert der Inside Sales Coordinator  als Schnittstelle zwischen den Mitarbeitern im Unternehmen und den Kunden. Er verkauft also nicht selbst.  Sein Hauptaugenmerk liegt vielmehr darauf, einen flüssigen Ablauf des Verkaufs zu ermöglichen. Der Inside Sales Coordinator setzt somit eher die Rahmenbedingungen für den eigentlichen Sales, innerhalb derer der Inside Sales Manager dann tätig wird.

Ausbildung und Vorraussetzungen

Um den Beruf als Inside Sales Manager ergreifen zu können, ist für die meisten Arbeitgeber zumindest eine kaufmännische Ausbildung nötig, besser ein abgeschlossenes Studium oder einige Jahre Berufserfahrung in der Branche zusätzlich. Auch für die Rolle des Inside Sales Coordinators ist grundlegendes Wissen in der Betriebswirtschaft besonders wichtig. Es sollte deshalb eine Ausbildung oder ebenfalls besser ein Studium in diesem Bereich vorweisen können. Beide Berufsbilder setzten Kommunikationsstärke, Empathie, Organisationstalent und Flexibilität voraus. Der Inside Sales Manager benötigt darüber hinaus außerdem Führungskompetenz. Im Vergleich dazu kommt es für den Inside Sales Coordinator entscheidend darauf an, einen Gesamtüberblick über den Vertrieb und die damit verbundenen Strukturen zu haben. Dieser lässt sich meist besonders durch entsprechende Berufserfahrung gewinnen.

Verdienstmöglichkeiten beider Berufe

Wie immer ist das Gehalt grundsätzlich von der jeweiligen Branche und natürlich auch vom Erfolg des Unternehmens abhängig. Wo größere Einnahmen entstehen, kann dem Angestellten auch mehr auszahlt werden. Die besten Gehälter erzielen Vertriebsmitarbeiter in der Automobilindustrie. Dennoch kann gesagt werden, dass ein Inside Sales Manager im Durchschnitt mit einem Jahresgehalt 86.000 € brutto rechnen kann. Ein Inside Sales Coordinator muss sich hingegen mit durchschnittlich 64.000 € brutto zufrieden geben.

Neue Herausforderung im Vertrieb?

SalesPotentials ist eine der führenden Personalberatungen im B2B Sales in Deutschland.

Wir besetzen regelmäßig Positionen zwischen 40 und 240 Tsd.€ Jahresgehalt. Unser Fokus: E-Commerce-, SaaS-, Fintech-, Online Marketing-, Medien- oder andere Wachstums-Unternehmen.

Weitere Artikel aus unserem Blog

Das Vorstellungsgespräch: Termin bestätigen, verschieben oder absagen

Wie die Einladung zum Vorstellungsgespräch absagen oder verschieben? Und wie formuliert man eine Bestätigung am besten? Diese Situation bereitet nicht nur Berufseinsteigern oft großes Kopfzerbrechen sondern auch Profis. Das ist einerseits nachvollziehbar - man möchte...

10 Tipps für einen Einsteiger im B2B Sales

10 Tipps für einen Einsteiger im B2B Sales

1. Ziele zuerst Du fragst dich, wo du anfangen sollst? Fange beim Ergebnis an (z.B. 20.000 € Umsatz pro Monat) und arbeite dich dann Phase für Phase nach vorne. Es ist wichtig, dass du zuallererst deine Ziele kennst und deine eigenen Leistungen damit vergleichst. Wie...

SaaS Sales – Die wichtigsten Fakten kompakt (2019)

SaaS Sales – Die wichtigsten Fakten kompakt (2019)

Was ist SaaS? Erinnerst du dich an früher, als du noch über CD-ROMs Softwares auf deinen Computer geladen hat, auf die du dann nur Zugriff von einem einzigen Gerät hattest? Dank SaaS sind diese Zeiten vorbei. Heutzutage wird die Software in der Cloud durch den...