+49 (30) 610821600 info@salespotentials.com
small_Vertriebslexikon-Bild-2

Angebot

In der Betriebswirtschaft definiert man unter dem Begriff des Angebots üblicherweise ein Dokument, das der Verkäufer einem Kaufinteressenten zukommen lässt. Darin beinhaltet ist das angebotene Produkt bzw. die angebotene Leistung und unter welchen Konditionen diese bereitgestellt werden. Wichtigstes Element ist dabei der Preis, da dieser für den Kunden der wesentliche Faktor bezüglich der Kaufentscheidung ist. Der Preis muss sorgfältig festgesetzt werden, denn in der Regel ist ein Angebot für den Anbieter rechtlich bindend. So wird ein Kaufvertrag wirksam, sobald der Käufer die Offerte annimmt. Zwar gibt es Formulierungen, die die rechtliche Bindung unter Umständen ein Stück weit relativieren können. Mit weniger Risiko ist es aber verbunden, das eigene Angebot so weit zu überdenken, dass es im Nachhinein nicht mehr geändert werden muss.

Inhaltlich abzugrenzen ist der Kostenvoranschlag, der zwar Ähnlichkeit mit dem Angebot hat, rechtlich aber nicht bindend ist.

Für den Vertrieb ist es unter strategischen Gesichtspunkten wichtig, den Preis so festzulegen, dass er für das Unternehmen lukrativ ist, sich aber vor allem gut verkaufen lässt. So kann es verkaufspsychologisch beispielsweise Sinn machen, ein Produkt zu einem hohen Preis anzubieten, weil es dann vom Kunden als besonders wertig wahrgenommen wird.

Bestandteile eines Angebots

Damit ein Angebot für alle Seiten verständlich und zufriedenstellend ist, gilt es einige Umstände im Vorfeld zu beachten:

  • genaue Bezeichnung und Erklärung der Leistung, ohne Unklarheiten zu hinterlassen
  • genaue Angabe der Menge
  • Preis: Kumulierung der einzelnen Posten zuzüglich 19% Mehrwertsteuer (evtl. Rabatt, Skonto)
  • Lieferzeit: zeitliche Dauer der Leistungserbringung
  • Vertragsbedingungen: z.B. AGB
  • Angebotsfrist: zeitlicher Rahmen der Gültigkeit
  • Zahlungsbedingungen

Weitere nützliche Informationen:

Angebot erstellen in 7 Schritten von Für Gründer

Neue Herausforderung im Vertrieb?

SalesPotentials ist eine der führenden Personalberatungen im B2B Sales in Deutschland. Wir besetzen regelmäßig Positionen zwischen 40 und 240 Tsd.€ Jahresgehalt. Unser Fokus: E-Commerce-, SaaS-, Fintech-, Online Marketing-, Medien- oder andere Wachstums-Unternehmen.

Dein kostenfreies Ticket für den Online-Karrieretag!

Zu unseren offenen Jobs

offene Vakanzen

Das Vorstellungsgespräch: Termin bestätigen, verschieben oder absagen

Wie die Einladung zum Vorstellungsgespräch absagen oder verschieben? Und wie formuliert man eine Bestätigung am besten? Diese Situation bereitet nicht nur Berufseinsteigern oft großes Kopfzerbrechen sondern auch Profis. Das ist einerseits nachvollziehbar - man möchte...

10 Tipps für einen Einsteiger im B2B Sales

10 Tipps für einen Einsteiger im B2B Sales

1. Ziele zuerst Du fragst dich, wo du anfangen sollst? Fange beim Ergebnis an (z.B. 20.000 € Umsatz pro Monat) und arbeite dich dann Phase für Phase nach vorne. Es ist wichtig, dass du zuallererst deine Ziele kennst und deine eigenen Leistungen damit vergleichst. Wie...

SaaS Sales – Die wichtigsten Fakten kompakt (2019)

SaaS Sales – Die wichtigsten Fakten kompakt (2019)

Was ist SaaS? Erinnerst du dich an früher, als du noch über CD-ROMs Softwares auf deinen Computer geladen hat, auf die du dann nur Zugriff von einem einzigen Gerät hattest? Dank SaaS sind diese Zeiten vorbei. Heutzutage wird die Software in der Cloud durch den...