+49 (30) 610821600 info@salespotentials.com
small_Vertriebslexikon-Bild-2

Annual Recurring Revenue (ARR)

Bei der Annual Recurring Revenue (ARR) handelt es sich um die Ermittlung der Anteile am Gesamtumsatz die regelmäßig wiederkehren und dementsprechend für die strategische Planung prognostizierbar sind.

Die Annual Recurring Revenue

Die ARR ist ein Ansatz, bei dem es darum geht den Teil des jährlichen Umsatzes eines Unternehmens zu bestimmen, der wiederholt und in regelmäßigen Abständen gemacht wird. Solche Umsätze werden beispielsweise durch Abonnements oder regelmäßige Instandhaltungskosten für Services generiert. Sie spielen deshalb beispielsweise in der SaaS Branche eine besonders große Rolle, wo Geschäftsmodelle strukturell einem Abonnement ähneln.  Für die meisten Unternehmen ist es dabei wichtig die Anteile folgender Komponenten an der ARR zu bestimmen:
Der Anteil aus.

  • neuen VertragsabschlĂĽssen,
  • verlängerten Verträgen und Erneuerten Geschäften,
  • Upgrades im Vergleich zum Halbjahr oder dem Zeitpunkt der Vertragsverlängerung,
  • Downgrades oder Ă„nderungen mit Verlust im Vergleich zum Halbjahr oder bei Vertragsverlängerung,
  • beendeten Verträgen.

m Gegensatz dazu nicht in der ARR enthalten sind einmalige Ausgaben, Verbrauchs- und NutzungsgebĂĽhren.

Neue Herausforderung im Vertrieb?

Ziel der Annual Recurring Revenue

Das Ziel der Ermittlung der ARR ist vor allem die Planbarkeit mit den Ergebnissen für die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Die Relevanz dieser Zahlen variiert dabei stark je nach Branche und Geschäftsmodell. Grundsätzlich steigt der Einfluss des ARR mit seinem Anteil am Gesamtumsatz.

Wie hilfreich fandest Du diesen Artikel?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung: 3.1 von 5 Sternen aus 8 Bewertungen.

Es gibt noch keine Bewertungen, sei die erste Person mit einer Bewertung!

Neue Herausforderung im Vertrieb?

SalesPotentials ist eine der führenden Personalberatungen im B2B Sales in Deutschland. Wir besetzen regelmäßig Positionen zwischen 40 und 240 Tsd.€ Jahresgehalt. Unser Fokus: E-Commerce-, SaaS-, Fintech-, Online Marketing-, Medien- oder andere Wachstums-Unternehmen.

Zu unseren offenen Jobs

offene Vakanzen
Was macht ein Channel Sales Manager?

Was macht ein Channel Sales Manager?

Vielleicht wäre Channel Sales die geeignete Strategie. In diesem Blogartikel wollen wir dir erklären, was Channel Sales und dessen Vor- und Nachteile sind. Zudem werden wir die Frage beantworten: Was macht ein Channel Sales Manager eigentlich. Definition: Was ist...

Was macht ein Business Development Manager?

Was macht ein Business Development Manager?

Deshalb ist der Beruf des Business Development Managers ein Job mit Zukunft. Die Nachfrage nach diesen Fachkräften wird in den nächsten Jahren beständig weiter steigen. Hier erklären wir dir, was ein Business Development Manager genau ist, was dessen Aufgaben sind und...