vertriebslexikon

International Sales Manager in 2020

Definition

Beim International Sales Manager, kurz ISM, handelt es sich um einen Sales-Mitarbeiter in einem Unternehmen, das seine Produkte oder Dienstleistung international vertreibt.

Er kann die Verantwortung haben fĂĽr:

  • angrenzende Märkte (Beispiel, D-A-CH)
  • Regionen: West-Europa (Beispiel Länder Benelux, FR, LUX, Belgien)
  • GroĂź-Regionen (EMEA) oder
  • Weltweit (alle Märkte) umfassen

Zusätzlich zu den klassischen Vertriebstätigkeiten musst du deshalb für diese Position einige spezielle Anforderungen erfüllen. Der direkte Vorgesetzte des ISM ist je nach Strukturierung des Unternehmens entweder der Divisional Sales Manager oder der Sales Director.

Was sind die Aufgaben eines International Sales Managers?

Die Kernaufgabe des International Sales Managers ist – wie die seiner Kollegen – ebenfalls der Vertrieb. Deshalb ist eine entsprechende Berufsausbildung oder ein Studium Voraussetzung fĂĽr eine Einstellung.

Neben der Identifizierung potenzieller Neukunden kümmerst du dich in dieser Position auch um deren Akquise und Betreuung. Die Besonderheit dieser Rolle ist, dass du all dies im internationalen Kontext tust. Üblicherweise bist du als ISM einem oder mehreren bestimmten Märkten zugeteilt. Es kann aber auch sein, dass du für den weltweiten Vertrieb zuständig bist.

Du betreust und berätst die dir zugeteilten Kunden als direkter Ansprechpartner. Deshalb sind Fremdsprachenkenntnisse für diese Rolle besonders wichtig. Auch länderspezifische Kenntnisse, wie beispielsweise ein Überblick über relevante Regelungen, Gesetze und Gepflogenheiten sind erforderlich. Und nicht zuletzt ist eine umfassende Reisebereitschaft eine Voraussetzung, die du als Bewerber für diese Position mitbringen musst.

Der Job als Internationaler Sales Manager kann dabei folgende Ausprägungen haben:

  • Direktvertrieb (direkte Kontaktaufnahme zu Kunden)
  • Partnervertrieb (Channel Sales ĂĽber Kooperationspartner)
  • oder die gesamte Vertriebsverantwortung (Kombination aus beidem)

WĂĽnschenswerte Eigenschaften

Um die Kundenbetreuung für den internationalen Raum zu übernehmen, solltest du grundsätzlich ein Interesse an anderen Kulturen mitbringen. Dies bedeutet: Ungewohnte Situationen sollten für dich eine willkommene Herausforderung darstellen. Außerdem sind besonders die folgenden Softskills von Vorteil:

  • Diplomatisches Geschick
  • Exzellente Kommunikationsfähigkeiten
  • Empathie
  • Ăśberzeugungskraft
  • Flexibilität

Gehalt

Das Gehalt des International Sales Manager beträgt durchschnittlich zwischen 58.500 € und 64.000 € brutto p.a. Häufig steigt das Gehalt, in Abhängigkeit der Vertriebserfolge, zwischen 5 und 20 % pro Jahr.

Weitere Informationen zur Berechnungsgrundlage und unsere Benchmarkstudie sind hier abrufbar.

Karrieremöglichkeiten eines International Sales Managers

International Sales Manager ist keine Einstiegsposition

Typischerweise bist du die Karriereleiter bis zum ISM schon ein ganzes Stück hinaufgestiegen, nachdem du Erfahrung auf deinem Heimatmarkt gesammelt hast. Je nach Komplexität dauert es 2-5 Jahre, bevor du im internationalen Vertrieb Verantwortung übernehmen kannst.

Grundsätzlich hast du 2 Möglichkeiten für eine Karriere in dieser Position:

  • Spezialisten-Laufbahn
    Du kannst als International Sales Manager zum Beispiel nach und nach für mehr Produkte oder mehr Kunden zuständig sein. Es kann auch sein, dass du im Laufe deiner Karriere immer weniger, dafür aber sehr wichtige Kunden betreust. Vielleicht bekommst du auch die Verantwortung für die umsatzstärkste Region übertragen. Oder du übernimmst mehr regionale Verantwortung, zum Beispiel bist du zunächst nur für Österreich und dann für Österreich und die Schweiz zuständig.

oder

  • Management-Laufbahn
    Bei dieser Option kannst du zum Beispiel im Laufe deiner Karriere für mehrere ISMs verantwortlich sein. Oder dir wird das gesamte internationale Geschäft übertragen. Auch die Verantwortung für den gesamten Vertrieb ist eine Aufstiegsmöglichkeit. 

Wie hilfreich fandest Du diesen Artikel?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung: 4.4 von 5 Sternen aus 11 Bewertungen.

Es gibt noch keine Bewertungen, sei die erste Person mit einer Bewertung!

Zu unseren offenen Jobs

No-Code Plattformen

Neue Herausforderung im Vertrieb?

Workshop: Jens zu Besuch bei einem Proptech Start-up

Workshop: Jens zu Besuch bei einem Proptech Start-up

Unser Geschäftsführer Jens Hutzschenreuter war heute bei einem sogenannten Proptech Start-up zu Gast. Dabei handelt es sich einem Start-up, welches sich auf die Digitalisierung der Bauindustrie fokussiert. Die Mission des Unternehmens besteht darin, bestimmte Elemente...

SDRs: 6 unkonventionelle Kandidaten, die du unbedingt einstellen solltest

SDRs: 6 unkonventionelle Kandidaten, die du unbedingt einstellen solltest

Der Ex-Unternehmer Die Einstiegshürden für die Gründung eines eigenen Unternehmens sind in den vergangenen Jahren dramatisch gesunken. Deshalb wagen viele den Sprung in die Selbstständigkeit. Unternehmensgründer zeichnen sich unter anderem durch Leidenschaft, Mut,...

Strategische Wettbewerbsbeobachtung: Fehler, die du vermeiden solltest

Strategische Wettbewerbsbeobachtung: Fehler, die du vermeiden solltest

Die Globalisierung und die Digitalisierung haben dafĂĽr gesorgt, dass Unternehmen ihre Reichweite erheblich steigern konnten. Im Umkehrschluss bedeutet das jedoch auch, dass sie sehr viel mehr Konkurrenz haben, als frĂĽher. Deshalb ist eine Wettbewerbsbeobachtung...