fbpx
vertriebslexikon

Vertriebsingenieur 2021

Spitzentechnologien werden im B2B-Bereich meist durch einen Vertriebsingenieur vermarktet. Wir geben hier einen kleinen √úberblick, was genau dessen Aufgaben sind, wie viel er verdient und was man braucht, um sich auf diese Stelle zu bewerben.

Vertriebsingenieur: Definition

Beim Vertriebsingenieur oder Sales Engineer handelt es sich um einen Mitarbeiter im Vertrieb, der √ľber tiefes technisches und betriebswissenschaftliches Fachwissen verf√ľgt. Voraussetzung f√ľr diese Position ist meistens ein entsprechendes Studium in einer Ingenieurwissenschaft wie Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurswesen. Weil Sales Engineers besonders oft sehr komplexe Produkte oder Dienstleistungen verkaufen, sind sie h√§ufig im B2B Sales besch√§ftigt.

Wie viel verdient ein Vertriebsingenieur?

Das Gehalt des Vertriebsingenieurs h√§ngt ma√ügeblich von der Branche, der Berufserfahrung und dem Unternehmen selbst ab. Berufseinsteiger mit einem Bachelor-Abschluss verdienen ca. 39.000 EUR im Jahr. Je mehr Berufserfahrung und Verantwortung man hat, desto h√∂her liegt auch der Verdienst. So liegt das durchschnittliche Gehalt nach einigen Jahren Berufserfahrung bei 64.500 EUR im Jahr und Senior-Vertriebsingenieure verdienen sogar bis zu 74.400 EUR im Jahr.¬†Die h√∂chsten Geh√§lter werden √ľbrigens in der Automobilbranche gezahlt.

Zusätzlich zum festen Gehalt erhalten diese Mitarbeiter häufig erfolgsabhängige Prämien wie Boni oder eine prozentuale Beteiligung am Umsatz.

Was sind die Aufgaben eines Vertriebsingenieurs?

Im Vergleich zu anderen Mitarbeitern im Vertrieb verf√ľgt der Vertriebsingenieur √ľber besonders tiefe Fachkenntnisse, die √ľblicherweise das Produkt oder die Dienstleistung betreffen. Dazu geh√∂rt auch, dass sich dieser Mitarbeiter besonders gut mit dem Einsatz und der Benutzung des zu verkaufenden Produkts auskennt. Er kann also sowohl Fachleuten als auch Entscheidern ein Produkt oder eine Dienstleistung verst√§ndlich erkl√§ren. Zus√§tzlich muss er auch in der Lage sein, dem Kunden den Nutzen (z.B. wirtschaftliche Vorteile) zu vermarkten.¬†Vor diesem Hintergrund arbeitet er mehr als Berater als andere Vertriebler. Zu seinen Aufgaben geh√∂ren au√üerdem:

  • das Erstellen von Angeboten
  • Preis- und Vertragsverhandlungen
  • die Akquise
  • der Abschluss von Deals

 

Daneben ist es insbesondere f√ľr Vertriebsingenieure wichtig, sich regelm√§√üig fortzubilden, um auf dem neusten Stand ihres Fachbereiches zu sein.

Ein Vertriebsmitarbeiter in dieser Position wird außerdem oft im Aftersalesbereich eingesetzt, um den Kunden nach dem Kauf kompetent zu beraten. In diesem Fall gehören auch das Reparatur- und Beschwerdemanagement zu den Aufgaben des Vertriebsingenieurs.

Was sind die Voraussetzungen, um Vertriebsingenieur zu werden?

F√ľr diesen Job ist es besonders wichtig, die perfekte Balance aus Verk√§ufer und Berater zu finden. Dieser Vertriebsmitarbeiter sollte inhaltlich Experte auf seinem Gebiet sein. Dazu geh√∂rt auch, dass er im Beratungsgespr√§ch nicht in erster Linie verkauft, sondern die Herausforderung des Kunden durch Zuh√∂ren versteht. Erst anschlie√üend entwickelt er eine L√∂sungsstrategie und damit ein Angebot. Zu den wichtigsten Eigenschaften geh√∂ren daher:

  • Verkaufstalent
  • hervorragende Kommunikationsf√§higkeiten
  • Fachkompetenz
  • Organisationstalent

Zu den weiteren w√ľnschenswerten Eigenschaften geh√∂ren das Interesse an anderen Kulturen, Empathie und Resilienz im Umgang mit schwierigen Kunden. Ein sicheres und gepflegtes Auftreten geh√∂rt ebenso dazu.

Was muss man studieren?

In den meisten F√§llen ist ein abgeschlossenes Studium die Voraussetzung f√ľr die T√§tigkeit als Vertriebsingenieur. Zu den passenden Studieng√§ngen geh√∂ren zum Beispiel Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau oder Elektrotechnik. Mittlerweile gibt es sogar einen eigenen Studiengang „Vertriebsingenieurwesen“.

Zusätzlich werden Fremdsprachenkenntnisse in diesem Job ebenfalls sehr gerne gesehen.

Wie hilfreich fandest Du diesen Artikel?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung: von 5 Sternen aus Bewertungen.

Es gibt noch keine Bewertungen, sei die erste Person mit einer Bewertung!

Zu unseren offenen Jobs

No-Code Plattformen

Neue Herausforderung im Vertrieb?

Channel Management: Erfolgreiche Verwaltung der Absatzkanäle

Channel Management: Erfolgreiche Verwaltung der Absatzkanäle

Um herauszufinden, auf welchem Weg du deine Kunden am besten erreichst, solltest du Channel Management betreiben. Definition Beim Channel Management geht es um die Organisation und Verwaltung verschiedener Vertriebskan√§le, √ľber die ein Unternehmen seine Kunden...

Die Bedeutung von Körpersprache in Verkaufsgesprächen

Die Bedeutung von Körpersprache in Verkaufsgesprächen

Wir haben f√ľr dich ein paar Tipps zusammengestellt, wie du deine K√∂rpersprache in Verkaufsgespr√§chen gezielt einsetzen kannst. Und auch, was dir die K√∂rperhaltung des Kunden verr√§t. Was genau z√§hlt als K√∂rpersprache? Die K√∂rpersprache setzt sich aus drei Komponenten...

Sales Funnel: Alles, was du wissen musst

Sales Funnel: Alles, was du wissen musst

Mithilfe einer gut geplanten Marketing- und Vertriebsstrategie kannst du potenzielle Kunden effektiv durch einzelne Phasen begleiten, bis sie zu einem Kauf bereit sind. Diese Phasen lassen sich mit einem Sales Funnel verdeutlichen. Wir erklären dir hier, warum jedes...