vertriebslexikon

Zielgruppenselektion

Zielgruppenselektion ist ein Vorgang bei dem Kundentypen nach bestimmten Kriterien ausgewählt und in Gruppen zusammengefasst werden. In der Regel sind Zielgruppen über oberflächliche Merkmale eingeteilt, wie zum Beispiel durch Alter, Geschlecht oder Einkommen bzw. eine Kombination dieser. Der zweite Schritt ist dann die Selektion, also die Auswahl, welche der Gruppen relevant ist und mit welchen Mitteln diese angesprochen werden soll.

Methode der Zielgruppenselektion

Um die Selektion von Zielgruppen erfolgreich durchzuführen, sollten die Personen innerhalb einer Gruppe möglichst homogen (also gleich) sein, damit diese auf das jeweilige Kommunikationswerkzeug ähnlich reagieren. Nach außen sind die Zielgruppen jedoch heterogen (unterscheiden sich), damit differenzierte Strategien genutzt werden können. Dieses Verfahren ähnelt der Marktsegmentierung, wobei die Segmente eine übergeordnete Einheit sind. Die Zielgruppenselektion versucht ebenfalls den Markt in Kundengruppen aufzuteilen, damit diese effizient angesprochen werden können.

Merkmale der Zielgruppenselektion im B2B

  • organisatorisch (Standort, Größe, Struktur, etc.)
  • ökonomisch (Liquidität, Kapital, etc.)
  • Kaufverhalten (Lieferantentreue, Kaufzeitpunkt, etc.)
  • personenbezogen – CharakterzĂĽge der Entscheidungsträger (innovationsfreudig, etc.)

Vergleiche auch:

Zielgruppe von Wikipedia

Zielgruppenselektion von Echobot

Wie hilfreich fandest Du diesen Artikel?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung: von 5 Sternen aus Bewertungen.

Es gibt noch keine Bewertungen, sei die erste Person mit einer Bewertung!

Häufig gelesen

Zu unseren offenen Jobs

No-Code Plattformen

Neue Herausforderung im Vertrieb?

Die besten Tipps fürs Vorstellungsgespräch im Vertrieb

Die besten Tipps fürs Vorstellungsgespräch im Vertrieb

Du hast eine Einladung zum Bewerbungsgespräch erhalten? Gratulation! Du hast die erste Hürde auf dem Weg zu deinem neuen Job gemeistert. Deine Bewerbung hat überzeugt. Nun will sich der Personaler noch einen persönlichen Eindruck von dir machen. Table of...

Was ist der Gender Pay Gap?

Was ist der Gender Pay Gap?

Berufstätige Frauen in der EU verdienen im Durchschnitt 13 % weniger pro Stunde als Männer (Stand 2020). Eigentlich wurde bereits 1957 in den Römischen Verträgen der Grundsatz, gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit verankert. Allerdings hält sich das...

Umsatz Forecast im Vertrieb: Vorgehen und Learnings

Umsatz Forecast im Vertrieb: Vorgehen und Learnings

Der Umsatz Forecast ist ein unverzichtbares Instrument im Sales. Er gibt innerhalb der Sales Organisation und dem ganzen Unternehmen Auskunft darüber, wie viel Umsatz mit welchen Produkten in welchem Zeitraum zu erwarten ist. Der Umsatz Forecast ist somit die Grundlage für alle weiteren Entscheidungen im Vertrieb, im Unternehmen (z.B. Produktion oder Kundenservice) und sollte daher sorgfältig erstellt werden. Doch wie geht man beim Umsatz Forecasting vor? In diesem Artikel lernst du, wie du Schritt für Schritt deine eigene Umsatzplanung erstellen kannst.