+49 (30) 610821600 info@salespotentials.com

Wer verdient mehr – Junior Sales Manager oder Sales Representative?

Sales | Lesezeit 5 min.

Im Sales gibt es viele verschiedene Berufsgruppen. -Zwei davon im Einstiegsbereich sind der Junior Sales Manager und der Sales Representative.

Aber wer von beiden verdient mehr? Und warum ist das so? Diesen Fragen gehen wir hier auf den Grund.

Die Aufgaben des Sales Representative

Grundsätzlich ist es natürlich immer von vielen individuellen Faktoren und dem Einzelfall abhängig, wer letztendlich wieviel verdient. Hinzu kommt, dass die Jobbezeichnungen teilweise synonym gebraucht werden oder von Branche zu Branche in ihrem Fokus variieren. Teilweise auch der Begriff Sales Representative auch als Sammelbegriff für eine Vielzahl von Positionen am Anfang der Karriereleiter im Sales gebraucht.

Dennoch: Im Falle von Sales Representative und Junior Sales Manager zeichnet sich durch Aufgabenbereich und Anforderungen eine Tendenz ab. Der Sales Representative wird üblicherweise zum Beispiel mit der Aufgabe betraut, nach neuen potenziellen Kunden zu recherchieren und diese in der Akquise anzusprechen. In mehr oder weniger großem Umfang übernimmt ein Sales Representative auch schon mal die Bestandskundenbetreuung. Weil es sich um eine Einstiegsposition handelt, haben Mitarbeiter in dieser Rolle oft noch keine Berufserfahrung.

…und was macht ein Junior Sales Manager?

Die Jobbezeichnung des Junior Sales Managers ist ein wenig klarer umreißbar und überschneidet sich dabei mit denen des Sales Representatives. Auch er betreibt klassischen Vertrieb, identifiziert Neukunden und spricht sie an. Seine Arbeit findet oft im Außendienst statt und auch er betreut teilweise Bestandskunden. Im Unterschied zum Sales Representative wird der Junior Sales Manager aber außerdem mehr im Innendienst eingesetzt und wirkt mit größerer Wahrscheinlichkeit auch an organisatorischen oder analytischen Aufgaben mit. Das bedeutet beispielsweise, dass er Marktanalysen durchführt oder an der Strategieentwicklung wenn auch in eher geringem Umfang beteiligt ist.

Wer verdient mehr?

Vor diesem Hintergrund macht es Sinn, dass ein Junior Sales Manager in der Regel mehr verdient oder zumindest größeres Entwicklungspotenzial hat, was sein Gehalt angeht, als der Sales Representative. Ein unteres bis durchschnittliches Jahreseinkommen für beide lässt sich mit ungefähr 28.500 € brutto beziffern. Die Aussichten des Junior Sales Managers reichen dabei bis etwa 65.000 € brutto per anno, wohingegen für den Sales Representative etwas früher Schluss sein dürfte. Für beide gibt es im Unternehmen normalerweise sehr gute Aufstiegschancen.

Neue Herausforderung im Vertrieb?

SalesPotentials ist eine der führenden Personalberatungen im B2B Sales in Deutschland.

Wir besetzen regelmäßig Positionen zwischen 40 und 240 Tsd.€ Jahresgehalt. Unser Fokus: E-Commerce-, SaaS-, Fintech-, Online Marketing-, Medien- oder andere Wachstums-Unternehmen.

Weitere Artikel aus unserem Blog

Das Vorstellungsgespräch: Termin bestätigen, verschieben oder absagen

Wie die Einladung zum Vorstellungsgespräch absagen oder verschieben? Und wie formuliert man eine Bestätigung am besten? Diese Situation bereitet nicht nur Berufseinsteigern oft großes Kopfzerbrechen sondern auch Profis. Das ist einerseits nachvollziehbar - man möchte...

10 Tipps für einen Einsteiger im B2B Sales

10 Tipps für einen Einsteiger im B2B Sales

1. Ziele zuerst Du fragst dich, wo du anfangen sollst? Fange beim Ergebnis an (z.B. 20.000 € Umsatz pro Monat) und arbeite dich dann Phase für Phase nach vorne. Es ist wichtig, dass du zuallererst deine Ziele kennst und deine eigenen Leistungen damit vergleichst. Wie...

SaaS Sales – Die wichtigsten Fakten kompakt (2019)

SaaS Sales – Die wichtigsten Fakten kompakt (2019)

Was ist SaaS? Erinnerst du dich an früher, als du noch über CD-ROMs Softwares auf deinen Computer geladen hat, auf die du dann nur Zugriff von einem einzigen Gerät hattest? Dank SaaS sind diese Zeiten vorbei. Heutzutage wird die Software in der Cloud durch den...