fbpx

Wie unterscheiden sich ein Sales Manager und ein Account Manager?

Home » Allgemein » Wie unterscheiden sich ein Sales Manager und ein Account Manager?
Sales | Lesezeit 5 min.

Zwei Berufe im Vertrieb, aber wo genau ist der Unterschied zwischen Sales Manager und Account Manager?

Zunächst mal sind beide wichtig. Manchmal sind sie außerdem das Gleiche: Grundsätzlich handelt es sich bei der Bezeichnung Sales Manager nämlich um einen Sammelbegriff, der oft noch durch ein bestimmtes Produktsegment im Titel ergänzt wird. Insofern kann er natürlich auch verschiedene Aufgabenbereiche haben. In jedem Fall gehört dazu die Kundenbetreuung, die wiederum beim Account Manager den Kern der Arbeit ausmacht.

Aufgaben und Voraussetzungen für Sales Manager und Account Manager

Ein Sales Manager kümmert kann sich um die Bestandskundenbetreuung genauso wie um die Neukundenakquise kümmern. Dabei ist seine Maßgabe immer die Kundenzufriedenheit, um letztlich sein Produkt erfolgreich zu verkaufen. Dabei kann dieser Vertriebler auch beratend tätig werden, wenn es zum Beispiel darum geht, mit dem Kunden gemeinsam Lösungen für etwaige Komplikationen zu erarbeiten. Anders als der Account Manager, ist der Sales Manager dabei zum größeren Teil im Außendienst tätig, aber nicht ausschließlich. Hat der Sales Manager auch die Beratung zur Aufgabe, ist er oft im B2B tätig, aber auch im B2C trägt die Berufsgruppe die selbe Bezeichnung.

Letztlich kann es sein, dass Mitarbeiter mit beiden Berufsbezeichnungen genau die gleichen Aufgaben haben, nämlich wenn die Begriffe synonym verwendet werden. Das kann zum Beispiel dann der Fall sein, wenn ein Unternehmen intern und besonders extern kommunizieren möchte, dass der Kunde (engl. account) im Mittelpunkt steht und sich deshalb für die Bezeichnung Account Manager anstelle von Sales Manager entscheidet. Teilweise ist ein Account Manager auch für eine ganz konkret abgesteckte Kundengruppe verantwortlich, während der Sales Manager zum Beispiel zusätzlich organisatorische Aufgaben übernimmt

Da beide Berufe inhaltlich im Zweifel deckungsgleich sind, wenn nichts anderes definiert wird, gilt dies auch für die Anforderungen an die beiden Rollen. Ein abgeschlossenes Studium ist in der Regel von Vorteil, aber eine kaufmännische Ausbildung reicht normalerweise aus. Berufserfahrung ist erwünscht und bei bei der Bewerbung sicherlich ein Vorteil. Mitbringen sollten Mitarbeiter für beide Positionen außerdem gute kommunikative Fähigkeiten, Spaß am Umgang mit Kunden und dem Verkauf. Zudem sind Eigenständigkeit, Empathie und ein Fachwissen Grundvoraussetzungen für den Erfolg im Sales.

Neue Herausforderung im Vertrieb?

Gehälter beider Berufsgruppen

Auch die durchschnittlichen Gehälter sind vergleichbar hoch: Natürlich variiert die Bezahlung je nach Branche und Unternehmen ohnehin. So kann ein Unternehmen, welches sehr erfolgreich am Markt ist, dementsprechend höhere Verdienste vergeben. Für die Berufsgruppen Sales Manager beziehungsweise Account Manager liegt das Gehalt in Deutschland im Durchschnitt zwischen 46.500 € und 64.000 € brutto im Jahr.

Wie hilfreich fandest Du diesen Artikel?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung: von 5 Sternen aus Bewertungen.

Es gibt noch keine Bewertungen, sei die erste Person mit einer Bewertung!

Neue Herausforderung im Vertrieb?

SalesPotentials ist eine der führenden Personalberatungen im B2B Sales in Deutschland. Wir besetzen regelmäßig Positionen zwischen 40 und 240 Tsd.€ Jahresgehalt. Unser Fokus: E-Commerce-, SaaS-, Fintech-, Online Marketing-, Medien- oder andere Wachstums-Unternehmen.

Weitere Artikel aus unserem Blog

Channel Management: Erfolgreiche Verwaltung der Absatzkanäle

Channel Management: Erfolgreiche Verwaltung der Absatzkanäle

Um herauszufinden, auf welchem Weg du deine Kunden am besten erreichst, solltest du Channel Management betreiben. Definition Beim Channel Management geht es um die Organisation und Verwaltung verschiedener Vertriebskanäle, über die ein Unternehmen seine Kunden...

Die Bedeutung von Körpersprache in Verkaufsgesprächen

Die Bedeutung von Körpersprache in Verkaufsgesprächen

Wir haben für dich ein paar Tipps zusammengestellt, wie du deine Körpersprache in Verkaufsgesprächen gezielt einsetzen kannst. Und auch, was dir die Körperhaltung des Kunden verrät. Was genau zählt als Körpersprache? Die Körpersprache setzt sich aus drei Komponenten...

Sales Funnel: Alles, was du wissen musst

Sales Funnel: Alles, was du wissen musst

Mithilfe einer gut geplanten Marketing- und Vertriebsstrategie kannst du potenzielle Kunden effektiv durch einzelne Phasen begleiten, bis sie zu einem Kauf bereit sind. Diese Phasen lassen sich mit einem Sales Funnel verdeutlichen. Wir erklären dir hier, warum jedes...