+49 (30) 610821600 info@salespotentials.com
Seite wählen

Wie unterscheiden sich Sales Manager und Sales Consultant?

Sales | Lesezeit 5 min.

Fest steht: Sowohl der Sales Manager als auch der Sales Consultant sind im Vertrieb tätig und übernehmen dort typische Aufgaben.

Dabei kann es weitreichende Übereinstimmungen bei den Tätigkeitsfeldern geben. In diesen Fällen ist es vor allem eine begriffliche Unterscheidung, die Unternehmen aus verschiedenen Gründen treffen. Teilweise unterscheiden sich aber auch die Aufgabenbereiche oder es gibt einen unterschiedlichen Fokus bei beiden Positionen.

Hauptunterschiede beider Positionen

Oft kann bei beiden Positionen folgende Unterscheidung vorgenommen werden:

Während der Sales Manager eher klassischen Vertrieb betreibt, liegt das Hauptaugenmerk des Sales Consultant auf seiner beratenden Tätigkeit.

So kann es sein, dass der Sales Manager ein ganzes Team unter sich hat, welches den Verkauf der Produkte des Unternehmens vorantreibt. Er muss Strategien entwickeln, um neue Kunden zu gewinnen, Bestandskunden beraten und eng mit der Marketingabteilung kooperieren. Hat ein Sales Manager kein Team zur Verfügung, muss er allein an der Umsetzung seiner Vorbereitungen arbeiten. Der Sales Consultant ist auf der anderen Seite nie Führungskraft.

Während die Arbeit eines Sales Managers dementsprechend nach außen auf den Kunden gerichtet ist, ist die eines Sales Consultants eher nach innen, auf die Menschen gerichtet, die in irgendeiner Form beruflich mit der Verkaufsabteilung in Verbindung stehen. Kommt es beispielsweise zu komplexen Vertriebsprozessen, wird ein Sales Consultant um Rat gefragt, um in einem konkreten Teil mit Hilfe seiner fachlichen Expertise beispielsweise die Absatzaktivitäten zu planen.

Oft kommt es auch vor, dass ein Unternehmen die eine oder andere Berufsbezeichnung präferiert und damit seine Ausrichtung intern und extern kommuniziert: So ist die Berufsbezeichnung Sales Consultant besonders dann verbreitet, wenn ein kollaborativer Vertriebsansatz im Vordergrund steht.

Voraussetzungen fĂĽr den Sales Manager und den Sales Consultant

Entsprechend dem Tätigkeitsbereich, gibt es natürlich auch unterschiedliche Voraussetzungen, die ein Kandidat mitbringen sollte. Was beide unbedingt gemeinsam haben müssen, sind gute Kommunikationsfähigkeiten und Spaß am Umgang mit Menschen. Bei beiden Positionen handelt es sich nicht um Einstiegsrollen, sodass eigenständiges Arbeiten, Flexibilität und oft auch Reisebereitschaft weitere Faktoren sind, die zum Erfolg führen. Während vom Sales Consultant ein Universitätsabschluss erwartet wird, reicht bei einem Sales Manager mitunter auch eine einfache kaufmännische Ausbildung. Ein Hochschulabschluss verbessert die Chancen auf eine Einstellung und besonders die Karriereaussichten.

Gehalt beider Berufsgruppen

Da der Anspruch an den Sales Consultant schon rein von der Ausbildung etwas höher angesiedelt ist, verdient dieser auch ein wenig mehr. Darum werden aber auch größere Erwartungen an den Sales Consultant gestellt. Ein Sales Consultant verdient im Schnitt 46000 €, wobei auch dies wie immer branchen- und unternehmensabhängig ist. Ein Sales Manager verdient im Durchschnitt 10000€ im Jahr weniger.

Neue Herausforderung im Vertrieb?

SalesPotentials ist eine der führenden Personalberatungen im B2B Sales in Deutschland.

Wir besetzen regelmäßig Positionen zwischen 40 und 240 Tsd.€ Jahresgehalt. Unser Fokus: E-Commerce-, SaaS-, Fintech-, Online Marketing-, Medien- oder andere Wachstums-Unternehmen.

Weitere Artikel aus unserem Blog

10 Tipps fĂĽr einen Einsteiger im B2B Sales

10 Tipps fĂĽr einen Einsteiger im B2B Sales

1. Ziele zuerst Du fragst dich, wo du anfangen sollst? Fange beim Ergebnis an (z.B. 20.000 € Umsatz pro Monat) und arbeite dich dann Phase für Phase nach vorne. Es ist wichtig, dass du zuallererst deine Ziele kennst und deine eigenen Leistungen damit vergleichst. Wie...

SaaS Sales – Die wichtigsten Fakten kompakt (2019)

SaaS Sales – Die wichtigsten Fakten kompakt (2019)

Was ist SaaS? Erinnerst du dich an früher, als du noch über CD-ROMs Softwares auf deinen Computer geladen hat, auf die du dann nur Zugriff von einem einzigen Gerät hattest? Dank SaaS sind diese Zeiten vorbei. Heutzutage wird die Software in der Cloud durch den...