+49 (30) 610821600 info@salespotentials.com
Seite wählen
small_Vertriebslexikon-Bild-2

B2C

Die Kurzform B2C (engl. business to consumer) beschreibt die Geschäftsbeziehung zwischen einem Unternehmen und dem Endkonsumenten. Im Vergleich dazu bezeichnet das B2B die Geschäftsbeziehung zwischen zwei Unternehmen. Die grundsätzliche Abgrenzung dieser beiden Formen voneinander ist besonders im Sales, dem Marketing und in der Rechtsabteilung vieler Unternehmen relevant. Dies liegt daran, dass die Arbeit und besonders die Kommunikation mit beiden Gruppen bereits im Ansatz verschiedene Herangehensweisen erfordert. Die Zielsetzung sind vor diesem Hintergrund die passende Ansprache und der passende Umgang mit potenziellen Kunden. Diese sollten individuell auf sie abgestimmt und natürlich gesetzestreu sein.

Besonderheiten in der Methodik des B2C Sales

Die Methodik des B2C Sales unterscheidet sich vor allem deshalb von der im B2B, weil die Entscheidungsträger sich nach anderen Kriterien fĂĽr oder gegen ein Produkt entscheiden. Normalerweise sind Endkonsumenten eher auf der emotionalen Ebene zu ĂĽberzeugen. Ihre Ansprache sollte dementsprechend auf diese Inhalte abzielen. Dies ist besonders vor dem Hintergrund zu betonen, dass Kunden im B2C Bereich von Vertriebsmitarbeitern oft ‚kalt‘ angesprochen werden. Es bleibt nur wenig Zeit, sie zu ĂĽberzeugen. Die potenziellen Kunden sind nicht zwangsläufig Experten bezĂĽglich der Produkte und in der KĂĽrze der Zeit ist es schwierig, sie umfassend mit den Eigenschaften des Produktes vertraut zu machen. Oft sind auch die Produkte selbst weniger speziell. Gelingt es aber auf Anhieb, den potenziellen Kunden emotional zu erreichen, spielen die Daten und Fakten im ersten Schritt nur eine untergeordnete Rolle. Genau das ist daher das Ziel.

Grundsätzlich kann unsere Zusammenfassung nur der Orientierung dienen, weil viele weitere Aspekte produkt-, markt- und branchenabhängig im Einzelfall eine Rolle spielen.

Neue Herausforderung im Vertrieb?

SalesPotentials ist eine der führenden Personalberatungen im B2B Sales in Deutschland. Wir besetzen regelmäßig Positionen zwischen 40 und 240 Tsd.€ Jahresgehalt. Unser Fokus: E-Commerce-, SaaS-, Fintech-, Online Marketing-, Medien- oder andere Wachstums-Unternehmen.

Dein kostenfreies Ticket fĂĽr den Online-Karrieretag!

Zu unseren offenen Jobs

offene Vakanzen
10 Tipps fĂĽr einen Einsteiger im B2B Sales

10 Tipps fĂĽr einen Einsteiger im B2B Sales

1. Ziele zuerst Du fragst dich, wo du anfangen sollst? Fange beim Ergebnis an (z.B. 20.000 € Umsatz pro Monat) und arbeite dich dann Phase für Phase nach vorne. Es ist wichtig, dass du zuallererst deine Ziele kennst und deine eigenen Leistungen damit vergleichst. Wie...

SaaS Sales – Die wichtigsten Fakten kompakt (2019)

SaaS Sales – Die wichtigsten Fakten kompakt (2019)

Was ist SaaS? Erinnerst du dich an früher, als du noch über CD-ROMs Softwares auf deinen Computer geladen hat, auf die du dann nur Zugriff von einem einzigen Gerät hattest? Dank SaaS sind diese Zeiten vorbei. Heutzutage wird die Software in der Cloud durch den...