vertriebslexikon

Mobile CRM

Mobile CRM steht fĂĽr Customer Relationship Management (CRM), das moderne digitale und mobile Technologien zum Einsatz bringt.

CRM

Das Customer Relationship Management ist das Management der Kundenbeziehung. Dies ist als fortwährender Kreislauf zu verstehen, der vor dem Kauf ansetzt und über die Produktnutzung hinaus fortbesteht. Hiermit versucht man einen möglichst hohen Grad der Kundenzufriedenheit zu erreichen. Da die Gewinnung von Neukunden schwierig und unrentabel sein kann, lohnt es sich für Unternehmen in der Regel sehr, bestehende Kunden zu binden. Außerdem lässt sich so der eigene Markenwert steigern, was in vielerlei Hinsicht vorteilhaft ist.

Mobile CRM

Mobile CRM ist wortwörtlich die mobile Variante des CRM, das dementsprechend über mobile Kommunikationsmittel (Smartphones, Tablets, Laptops, etc.) betrieben wird. Besonders interessant ist dies für Unternehmen, die Mitarbeiter im Außendienst einsetzen, da Arbeitszeit so effektiver genutzt werden kann. Die Speicherung der Kundendaten geschieht zwar zentral (auf einem Server). Dennoch lassen sie sich unabhängig vom Aufenthaltsort, also dezentral, bearbeiten. Neben einer schnelleren Rückmeldungszeit hilft dies zum Beispiel auch bei der Planung von CRM Maßnahmen und erlaubt größere Flexibilität.

Auf Kundenseite ergibt sich durch diese mobilen Lösungen der Vorteil, dass Termine nicht mehr ortsgebunden sind und der Vertriebsmitarbeiter ständig Zugriff auf alle relevanten Informationen hat.

Mehr Informationen zum Mobile CRM:

Mobile CRM: Das Business kommt in Bewegung von computerwoche

Was ist ein Mobile CRM? von Salesforce

Wie hilfreich fandest Du diesen Artikel?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung: von 5 Sternen aus Bewertungen.

Es gibt noch keine Bewertungen, sei die erste Person mit einer Bewertung!

Häufig gelesen

Zu unseren offenen Jobs

No-Code Plattformen

Neue Herausforderung im Vertrieb?